Führerschein- klassen

Führerscheinklassen

Hier findet ihr Informationen und Preise zu den Führerscheinklassen. Wie sich die Ausbildung im einzelnen aufbaut, findet ihr im unteren Bereich der Seite.


Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung besteht aus zwölf Doppelstunden á 90 Minuten Grundstoff und dem klassenspezifischen Unterricht. Dieser besteht bei der Klasse B und AM aus zwei, bei den Klassen A1, A2 und A aus vier Doppelstunden á 90 Minuten.
Bei einer Erweiterung besteht die Grundausbildung aus sechs Doppelstunden á 90 Minuten.
Für die Klasse BE wird keine theoretische Ausbildung und Prüfung benötigt.

Lehrmaterial pro Klasse (außer Mofa) 80,- €
Lehrmaterial Doppelklassen 95,- €
Grundbetrag bei Doppelklassen 499,- €

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung besteht aus einer Grundausbildung und besonderen Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten). Die Zahl der Fahrstunden der Grundausbildung ist abhängig von den persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt des Fahrschülers.
Die Sonderfarten werden gegen Ende der Ausbildung durchgeführt und gliedern sich wie folgt:

Klasse B 5x Überland, 4x Autobahn, 3x Beleuchtung
Klasse BE 3x Überland, 1x Autobahn, 1x Beleuchtung
Klasse B196 Hier wird keine Sonderfahrt benötigt
Klasse AM Hier wird keine Sonderfahrt benötigt
Klasse A1 5x Überland, 4x Autobahn, 3x Beleuchtung
Klasse A2 5x Überland, 4x Autobahn, 3x Beleuchtung
Klasse A 5x Überland, 4x Autobahn, 3x Beleuchtung
Erweiterung Klasse A1 auf Klasse A 3x Überland, 2x Autobahn, 1x Beleuchtung
Bei Vorbesitz von mindestens zwei Jahren der Klasse A1 für Aufstieg zur Klasse A2 oder Vorbesitz von mindestens zwei Jahren der Klasse A2 für Aufstieg zur Klasse A wird nur eine praktische Prüfung benötigt.
Bei der Ausbildung der Klassen A, A1, A2, AM und B196 ist geeignete Motorrad-Schutzausrüstung (Helm, Jacke mit Rückenprotektor, Hose, Schuhe und Handschuhe) vorausgesetzt. Die Ausrüstung wird nicht durch die Fahrschule bereitgestellt.

Klasse B

Informationen

Die Fühererscheinklasse B berechtig euch Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder der Klassen AM, A, A1 und A2 - mit einer zulässigen Gesamtmasse bis max. 3.500 kg zu fahren.(auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis. max. 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt)
Die Beförderung mit nicht mehr als acht Sitzplätzen, außer dem Führersitz ist ebenfalls gestattet.

Preise

Grundbetrag 399,- €
Fahrstunde á 45 Minuten 46,- €
Sonderfahrt á 45 Minuten 65,- €
Vorstellung zur Prüfung
Theorie 65,- €
Praxis 170,- €

Klasse B Automatik

Informationen

Die Klasse B Automatik ermöglicht es Euch Kraftfahrzeuge mit Automatikgetriebe mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3,5 Tonnen und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 750 kg zu fahren.

Preise

Grundbetrag 399,- €
Fahrstunde á 45 Minuten 50,- €
Sonderfahrt á 45 Minuten 75,- €
Vorstellung zur Prüfung
Theorie 65,- €
Praxis 180,- €

Klasse BE

Informationen

Die Klasse BE erlaubt es euch Kombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger bestehen, zu fahren.
Das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers darf mehr als 750 kg, jedoch maximal 3.500 kg betragen. Die Fahrzeugkombination darf maximal 7.000 kg betragen.

Preise

Grundbetrag 100,- €
Fahrstunde á 45 Minuten 53,- €
Sonderfahrt á 45 Minuten 75,- €
Unterweisung am Auto á 45 Minuten 53,- €
Vorstellung zur Prüfung
Praxis 180,- €

Klasse B196 Neu seit 2020

Informationen

Die Klasse B196 erlaubt es euch Krafträder mit einem Hubraum bis max. 125 ccm und einer Leistung von bis zu 11 KW / 15 PS zu fahren.

Die Voraussetzungen

Ihr könnt diesen Führerschein erhalten, wenn ihr mindestens 25 Jahre alt seid und seit mindetsens 5 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnis für Pkw (Klasse B) seid.

Der Ausbildungsinhalt

Die theoretische Ausbildung beseht aus 4 Einheiten zu je 90 Min. Unterricht.
Weiterhin sind 5 Einheiten zu je 90 Min. praktischer Ausbildung vorgeschrieben. Während der praktischen Grundausbildung werden die Grundfahraufgaben der Klasse A1 druchgeführt. Weiterhin werden auch Überlandstrecken und Autobahnabschnitte befahren.

Abschluss der Ausbildung

Die Ausbildung endet ohne eine Prüfung. Solte jedoch nach erreichen der praktischen Einheiten das Ausbildungsziel nicht erreicht sein, so können ggf. weitere Fahrstunden nötig sein.

Hinweise zum Klassenaufstieg

Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, nach dem Erwerb der Klasse B196 einen Aufstieg in die Klasse A zu machen, so ist dies jederzeit möglich.
Wichtig ist jedoch, dass ihr dadurch die Aubildung nicht verkürzen könnt, wie wenn ihr bspw. den Aufstieg von A1 zu A2 oder von A2 auf A macht.

Preise

Grundbetrag 250,- €
Fahrstunde á 45 Minuten 65,- €

Klasse A1 / A2 / A

Informationen Klasse A1 - Ab 16 Jahre

Die Klasse A1 erlaubt es Leichtkrafträder - Motorrad bis 125 ccm und nicht mehr als 11 kW Motorleistung und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von maximal 0,1 kW/kg - zu fahren. Die bisherige Begrenzung auf 80 km/h für 16- und 17-Jährige entfällt.
Weiterhin können dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Motorleistung bis 15 kW oder einen Hubraum von über 50 cm3 bei Verbrennungsmotoren gefahren werden.

Informationen Klasse A2 - Ab 18 Jahre

Die Klasse A1 erlaubt es Leichtkrafträder (auch mit Beiwagen) - Motorrad bis 35 kW Motorleistung und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von maximal 0,2 kWkg - zu fahren.
Seit 19. Januar 2013 dürfen Inhaber der bisherigen Klasse A beschränkt Leichtkrafträder der neuen Klasse A2 und nach Ablauf von 2 Jahren, Krafträder der Klasse A unbeschränkt fahren.
Beim zwei jährigen Vorbesitz der Klasse A1 ist nur eine praktische Prüfung erforderlich

Informationen Klasse A - Ab 20 Jahre

ab 20 Jahre - für Krafträder bei zwei jährigem Vorbesitz der Klasse A2 (dann ist zum Aufstieg nur eine praktische, keine theoretische Prüfung erforderlich)
ab 21 Jahre - für dreirädrige Kfz mit mehr als 15 kW
ab 24 Jahre - für Krafträder bei Direkteinstieg
Die Klasse A erlaubt es Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h zu fahren. Die Klasse A erlaubt es Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h zu fahren. Mit eingeschlossen sind auch dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Motorleistung von über 15 kW oder einen Hubraum von über 50 cm3 bei Verbrennungsmotoren.

Preise

Grundbetrag 399,- €
Grundbetrag bei Erweiterung 319,- €
Grundbetrag bei Aufstieg 129,- €
Fahrstunde á 45 Minuten 55,- €
Sonderfahrt á 45 Minuten 75,- €
Vorstellung zur Prüfung
Theorie 65,- €
Praxis 200,- €

Klasse AM

Informationen

Die Klasse AM ermöglicht es zweirädrige Krafträder (Mopeds) auch mit Beiwagen und Fahrräder mit Hilfsmotor durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h mit Elektromotor oder andere Verbrennungsmotoren mit einem Hubraum von max. 50 ccm oder bei Elektromotoren eine max. Nenndauerleistung von höchstens 4 kW zu fahren.
Ebenfalls können dreirädrige Kleinkrafträder (Trike) durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und max. 50 ccm Hubraum bei Fremdzündungsmotoren bzw. bei anderen Verbrennungsmotoren eine max. Nutzleistung bis 4 kW oder bei Elektromotoren bis max. 4 kW Nenndauerleistung gefahren werden.

Preise

Grundbetrag 399,- €
Fahrstunde á 45 Minuten 55,- €
Vorstellung zur Prüfung
Theorie 65,- €
Praxis 200,- €

Klasse T

Informationen

Die Klasse T ermöglicht es Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder selbstfahrende Futtermischwagen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (jeweils auch mit Anhängern) zu fahren.

Preise

Einen Kostenvoranschlag erhälst du gerne auf Nachfrage.

Mofa Prüfbescheinigung

Informationen

Der Mofa Führerschien ist gültig für Kleinkrafträder bis 25 km/h. Das Mindestalter liegt bei 15 Jahren. Ausnahme: Wird ein Kind unter 7 Jahren mitgenommen, beträgt das Mindestalter 16 Jahre.

Preise

Die Prüfbescheinigung kostet 250,- €